Feuer machen und unterhalten

Was es für mögliche Anzünder gibt, um sein Holz oder andere Energieträger zu entzünden, das haben wir bereits im Blog „Grillanzünder & Anzündkamine“ >klick mich< ausführlich dargestellt. Wir möchten in diesem Beitrag/Blog nun jedoch das Thema „Feuer machen“ ergänzen und dir Tipps & Ticks aufzeigen wie du dein Feuer mit dem entsprechenden Energieträger unterhalten kannst.

Grundsätzlich empfehlen wir keine chemischen Anzünder zu verwenden, beim Smoken und Grillen bereiten wir immerhin Fleisch, Fisch oder Gemüse zu, welches wir noch mit Genuss essen wollen. Aus diesem Grund und weil es auch super mit natürlichen Mitteln geht empfehlen wir das gleich folgende Produkt. Du kannst diesen Anzünder auch super mit einem Anzündkamin kombinieren – das macht es dir sehr wahrscheinlich noch viel einfacher. Mehr dazu in dem Blog: „Grillanzünder & Anzündkamine“ >klick mich<



Feuer machen mit dem Propangasbrenner

Achtung: Das Arbeiten mit einem Propangasbrenner ist gefährlich, du solltest sehr vorsichtig sein. Du bist für dein Handeln selbst verantwortlich. Arbeite nicht mit einem Propangasbrenner, wenn du nicht über entsprechendes Wissen verfügst, wie und wo man mit diesem Gerät arbeitet.

Ein Propangasbrenner bietet dem erfahrenen Nutzer die Möglichkeit sein Holz, Holzkohle oder auch seine Grillbriketts innerhalb von extrem kurzer Zeit zu entfachen. Der Propangasbrenner ist ein wahnsinnig starkes Instrument, wenn es um das Entfachen von Feuer geht. Gerade Männern macht der Umgang mit diesem Gerät in der Regel sehr viel Spaß. Der Propangasbrenner selbst besteht vereinfacht beschrieben aus einer Düse, einem Schlauch und einer Propangasflasche – dies ist die größte Ausführung. Es gibt auch kleine Brenner, wo die Düse an einem Gehäuse befestigt ist und die Gaspatrone in das Gehäuse geschraubt wird – auch mit diesen kleinen Brennern kann man sehr schnell sein Feuer entfachen.

Um mit einem Propangasbrenner das Holz, die Holzkohle oder die Grillbriketts erfolgreich zu entzünden, muss man diese Energieträger zunächst in der Feuerstätte des Smoker Grills platzieren. Egal ob Holz, Holzkohle oder Grillbriketts – beim Aufbau des „Haufens“ kann man sich immer an einer Pyramide oder an einer Art „Indianerfeuer“ orientieren.

Ist der Energieträger deiner Wahl entsprechend vorbereitet, muss man lediglich den Propangasbrenner in Betrieb nehmen und damit das Holz, die Holzkohle oder die Grillbriketts entzünden. Dieser Vorgang sollte innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sein.

Hier zwei Produktempfehlungen:



Feuer im Smoker Grill unterhalten

Ist das Feuer einmal entfacht und brennt fröhlich im Smoker Grill steht man direkt vor der nächsten Herausforderung – wie um alles in der Welt soll man das Feuer nun mehrere Stunden am Laufen halten. So ein Pulled Prok möchte es sich gut und gern mehr als 16 Stunden bei 100°C bis 120°C gemütlich machen. Zur unserer Anleitung wie man Pulled Pork macht, geht es hier >klick mich<

Ein Feuer im Smoker Grill über einen so langen Zeitraum zu unterhalten und für gleichmäßige Temperaturen zu sorgen ist für den Einsteiger gar nicht so leicht. Aus diesem Grund haben wir nun für dich hier ein paar Tipps und Tricks, wie man a. das Feuer am Laufen hält und b. wie man dies macht, ohne das dabei ständig die Temperatur nach unten und oben schnellt.

Holz

Wenn du mit Holz arbeitest empfiehlt es sich das Holz in möglichst gleichmäßige Stücke zu spalten. Ein kleiner Smoker Grill braucht selbstverständlich kleiner Holzstücke als ein größer Smoker Grill. Sobald du dein Feuer nun mit ca. 5 bis 6 Holzstücken entfacht hast, geht es darum das Feuer am Laufen zu halten. Dazu musst du nur in regelmäßigen Abständen 1 oder 2 Holzstücke nachlegen. Wie lange die Pause zwischen dem Nachlegen ist, hängt a. von der Größe deines Feuers und b. von dem von dir verwendeten Holz ab. Es gibt z.B. Hartholz, das brennt sehr lange und gleichmäßig ab (Kirsche und Pflaume gehören zu den Harthölzern). Welches Holz welchen Geschmack oder besser welches Aroma es abgibt, erfährst du im Blog „Grillen und Smoken mit Holz“ >klick mich<. Zu beginn solltest du dir jedoch noch etwas Zeit nehmen, beginne mit dem Smoken oder Grillen erst, wenn dein Smoker sich gleichmäßig erwärmt hat und du in der Feuerstelle (meist Side-Fire-Box) ein stabiles Glutbett hast.

Einsteigern empfehlen wir unter das Holz einige Grillbriketts zu mischen. Dies sorgt dafür, dass das Feuer länger bei konstanter Temperatur brennt. Die Temperaturen werden nur wenig schwanken, auch dann wenn du mal ein paar Minuten zu spät neues Holz nachlegst. Die Grillbriketts sorgen gerade am Anfang dafür, dass ein stabiles Glutbett vorhanden ist.

Holzkohle, Grillbriketts

Für den Einsteiger die deutlich leichtere Wahl, ein Feuer mit Holzkohle oder Grillbriketts haben die meisten schon mal entfacht. Der Umgang ist also bereits seit Jahren bekannt. Es geht jetzt quasi nur noch darum, wie man es schafft mit Holzkohle oder Grillbriketts über Stunden hinweg das Feuer am Laufen zu halten ohne das sich dabei die Temperatur ständig auf und ab bewegt.

minion-ring

Unsere Empfehlung: Bau dir einen Minion-Ring!

Beim Minion-Ring legst du deine Kohle oder deine Grillbriketts wie im Beispielbild in die Side-Fire-Box. Man legt hierbei quasi ein „Lauffeuer“ – da sich das Feuer einen Weg durch die Kohlen oder Briketts über den vorher von dir festgelegten Weg fressen muss.

Die schwarzen Bereiche stellen z.B. Steine oder eine ähnliche Abtrennung da. Die kohle oder die Grillbriketts liegen nun also dort, wo du jetzt die Pfeile siehst. Entzündet wird das Ganze lediglich am „Start“-Punkt. Das Feuer arbeitet sich dann von ganz allein Stück für Stück durch die Kohlen oder die Briketts. Wie viele Kohlen du zu Beginn zünden musst, um eine bestimmte Temperatur im Smoker Grill zu erreichen, unterscheidet sich von Smoker Grill zu Smoker Grill. Hierbei musst du deine eigenen Erfahrungen sammeln, eine Pauschalaussage ist kaum möglich.

Mit einem Minion-Ring ist es (je nach Größe) möglich über 15 und mehr Stunden eine sehr gleichmäßige Temperatur im Smoker Grill zu erzeugen.

Was muss beim Minion-Ring beachtet werden?

Nimm dir beim Aufbau des Minion-Rings Zeit – diese ist gut investiert. Arbeite beim Aufbau sauber und schütte die Kohle oder die Briketts nicht einfach auf den von dir bestimmten Bereich. Sowohl Kohle als auch Briketts lassen sich in wenigen Minuten sehr ordentlich platzieren. Wir legen unsere Briketts immer fein säuberlich und gleichmäßig per Hand auf. Denn nur auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die Kohle oder die Briketts genügend Kontaktpunkte haben. Sind nicht genügend Kontaktpunkte vorhanden, kann es passieren das der Minion-Ring an dieser Stelle nicht funktioniert und das Feuer stoppt.

Du hast gehört das man mit nicht ganz durchgeglühten Kohlen oder Briketts nicht Smoken oder Grillen soll?

Vollkommen richtig, beachte aber beim Minion-Ring das der Ring ca. 30 bis 60 Minuten im Smoker Grill nur damit beschäftigt ist den Smoker Grill aufzuheizen. Das Grillgut wird erst aufgelegt, sobald sich der Smoker Grill gleichmäßig erhitzt hat. In der Zwischenzeit sind die anderen Kohlen oder Briketts ebenfalls auf Temperatur gekommen und die schädlichen Holzgase sollten abgebrannt oder verdampft sein.

Des Weiteren solltest du besonders darauf achten, nur hochwertige Grillkohle oder Grillbriketts zu verwenden. Wir haben die im Folgenden eine Produktempfehlung für a. Holzkohle und b Grillbriketts:

Tipps & Tricks  zum Minion-Ring

Achte darauf, dass die Flamme des Feuers nicht überspringen kann oder die Temperatur in deiner Feuerstelle zu hoch wird. Nicht selten entzünden sich sonst andere Kohlen oder Briketts und dein Minion-Ring brennt ungleichmäßig ab.

Verwende Räucherchips um deinen Gargut (Fleisch, Fisch oder Gemüse) gewissen Aromen zu verleihen. Welches Holz welches Aroma hat, haben wir für dich im folgenden Bild dargestellt.

Smoken und Grillen mit Holz, was darf verwendet werden und was nicht ->klick mich<-

holzsorten

Smoker Grill gebraucht kaufen?

gebrauchter Smoker Grill

Nicht immer muss man alles in neuem Zustand kaufen – auch wenn neue Smoker Grills durchaus begehrlicher wirken können. Alles glänzt noch wie frisch aus der Fabrik, der Lack hat noch keine Kratzer und von Rost redet bei einem neuen Smoker Grill auch keiner. Manchmal lohnt es sich aber besonders etwas über den Tellerrand zu schauen und einfach mal zu schauen, ob man einen Smoker Grill gebraucht kaufen kann.

Muss es wirklich immer ein neuer Smoker Grill sein?

Diese Entscheidung muss und sollte jeder für sich selber treffen, oft entscheiden persönliche Faktoren darüber, ob es ein gebrauchter Smoker wird.

Beispiele für persönliche Faktoren:

  1. Man möchte schauen, ob das Smoken wirklich zu einem passt
  2. Man weiss genau, dass man den Smoker sowieso umbauen wird
  3. Man möchte oder kann nicht so viel für einen Smoker Grill ausgeben
  4. Andere persönliche Faktoren, die Gründe können sehr vielfältig sein

Fakt ist jedoch das auch dein vielleicht heute neuer Smoker Grill schon bald seine ersten Gebrauchsspuren tragen wird und sich eventuelle Schwachstellen zeigen werden – irgendwann haben wir also alle einen gebrauchten Smoker Grill. Das ist auch der Punkt, an dem wir nun hier ansetzen möchten – man muss sich ja keinen gebrauchten Smoker kaufen, aber wenn man sich z.B. für den interessiert – dann lohnt doch oft auch ein Blick auf den Markt für gebrauchte Smoker von genau diesem Model.


 Warum sollte ich nach gebrauchten Smoker Grills schauen?

Ganz einfach, die gebrauchten Smoker von heute sind die neuen Smoker von gestern. Diese Smoker Grills zeigen also je nach Pflege und Umgang schon heute mögliche Schwachstellen auf oder geben dir sehr gute Anhaltspunkte auf was du bei deinem Smoker Grill achten solltest. Es ist auch nicht verboten einen Verkäufer eines gebrauchten Smoker Grills zu kontaktieren. In der Regel ergeben sich so sehr gute Anhaltspunkte, man erfährt aus direkter Quelle etwas über den Smoker Grill und kann vlt. sogar ein Schnäppchen machen.


 Was für einen Smoker Grill suchst du?

Bevor wir über Fragen nachdenken, die wir einem Verkäufer stellen, sollte uns oder dir klar sein, welches Model du suchst. Hast du noch kein passendes Smoker Grill Model im Auge, solltest du erst mal deine Bedürfnisse und Möglichkeiten klären.

  1. Was will ich auf dem Smoker Grill zubereiten?
  2. Wie viel Platz habe ich dafür?
  3. Was darf dieser Smoker Grill maximal wiegen?
  4. Was bin ich bereit für dieses Model zu bezahlen?
  5. Was benötige ich für Funktionen?
  6. Möchte ich Ablageflächen?
  7. Guss oder Stahlrost?
  8. Wie stark soll die Wandstärke sein?
  9. Möchte ich überhaupt einen Smoker Grill gebraucht kaufen?

Diese Liste ist definitiv nicht abschließend und kann nach persönlichen Belieben auch deutlich länger ausfallen – das spielt aber keine Rolle. Wichtig ist erst mal, das du weist was du überhaupt für einen Smoker Grill suchst.


 Was Fragen sollte ich dem Verkäufer eines gebrauchten Smoker Grills stellen?

Das hängt vorallen davon ab, was du von dem Verkäufer alles erfahren möchtest. Wir haben für dich im folgenden ein paar Fragen zusammen gestellt, welche wir einem Verkäufer eines gebrauchten Smoker Grills stellen würden:

Smoker Grill mit Thermometer und Rost
Smoker Grill mit Thermometer und Rost
  1. Warum wird der Smoker Grill  verkauft?
  2. Haben Sie vorher schon einen anderen Smoker besessen?
  3. Kaufen Sie sich nun einen neuen Smoker Grill, wenn ja welches Model und warum?
  4. Was haben Sie für Erfahrungen mit dem Smoker Grill machen können?
  5. Was haben Sie auf dem Smoker Grill oft zubereitet?
  6. Stand der Smoker im Trockenen oder war er stand er meist im Regen oder einer nassen Unterstellmöglichkeit?
  7. Ist etwas am Smoker defekt, oder muss bald ausgetaucht werden?
  8. Wie ist der Zustand vom Lack? Wurde schon neuer Lack aufgetragen?
  9. Was wurde für ein Energieträger genutzt? (Holz, Holzkohle, Briketts)
  10. Wann haben Sie den Smoker Grill gekauft?
  11. Würden Sie dieses Smoker Grill empfehlen?

Sicher musst du nicht alle der hier aufgeführten Fragen stellen, es ist ja kein Verhör und vieles wird sich sehr wahrscheinlich auch im direkten Gespräch ergeben. Aber als guten Anhaltspunkt solltest du dir mindestens 5 der für dich wichtigsten Fragen notieren und auf jeden Fall klären.


Wo kann man einen Smoker Grill gebraucht kaufen?

Einen gebrauchten Smoker Grill kann man auf ganz unterschiedlichen Wegen suchen oder auch kaufen. Jeder dieser Möglichkeiten hat Vor- und Nachteile über welche man sich vorher genau im Klaren sein sollte. Im Folgenden haben wir für dich die bekanntesten Möglichkeiten einen Smoker Grill gebraucht zu kaufen aufgelistet und kurz kommentiert.

  1. In Zeitungsanzeigen lokaler Zeitungen sind oft Angebote ganz unterschiedlicher Kategorien – aber vlt. gibt es ja auch hier die Kategorie „Smoker Grill gebraucht kaufen“ – immerhin ist es eine beliebte Art und Weise gebrauchte Dinge wie auch Smoker Grills zu kaufen oder zu verkaufen. Wer sehr genaue Vorstellungen von seinem Traumsmoker Grill hat – wird es mit den Zeitungsanzeigen etwas schwerer haben und sollte sich in Geduld üben, Smoker Grills sind zwar momentan sehr beleibt und voll im Trend – aber der Gebrauchtmarkt für diese Geräte ist doch kleiner als so mancher denken mag. Der große Vorteil von Zeitungsanzeigen besteht darin, dass die Angebote meist sehr lokal sind und die Angebote so meist schnell mit dem Auto erreichbar sind (keine langen Wege). Wer ein paar Euro investieren möchte, kann auch eine Anzeige mit seinen Vorstellungen bei der Zeitung einreichen – vlt. findet sich ja so der Traumsmoker Grill etwas schneller.
  2. Des Weiteren lassen sich Smoker Grills auch in dem sehr bekannten Auktionshaus „Ebay“ oder auch „Ebay Kleinanzeigen“ erwerben, die Auswahl auf diesen Plattformen ist sicher um ein vielfachen größer als das Angebot in Zeitungsanzeigen lokater Zeitungen. Beachten sollte man jedoch, das man sich einen Smoker aus der näheren Umgebung aussucht, sodass man dieses Model auch vorher „besichtigen“ kann. Auch ist es nicht immer möglich einen Smoker Grill zu verschicken, sodass ein kurze Anfahrt doch sehr von Vorteil sein kann. Bitte achte auf entsprechende Sicherheitshinweise auf der entsprechenden Plattform. Bei Ebay selbst empfiehlt es sich via PayPal zu zahlen und bei Ebay Kleinanzeigen sollte man eigentlich nur Geschäfte vor Ort machen und dann Ware gegen Geld tauschen.
  3. Vielen ist es eher unbekannt aber auch „Amazon“ bietet häufig die Möglichkeit Produkte gebraucht zu erwerben. Wir haben diese Funktion bzw. diese Angebote schon selbst getestet und waren bisher immer sehr zufrieden. Die Kategorie für gebrauchte Produkte heißt bei Amazon „Warehouse Deals“. Von der Auswahl ist es immer unterschiedlich, mal sind viele gebrauchte Geräte verfügbar mal weniger. Dies liegt hauptsächlich daran, das es sich bei den „Warehouse Deals“ vornehmlich um Produkte handelt welche an Amazon zurück geschickt worden sind – ein Käufer hat hierbei also sehr wahrscheinlich das Produkt zurückgeben.
  4. Auch in Fachforen zum Thema „Grillen oder Smoken“ findest sich in entsprechenden Bereichen wie „Suche“ oder „Biete“ teilweise sehr gute Angebote. Aber auch hier ist meist viel Geduld gefragt.

Hygiene bei einem gebrauchtem Smoker

Gusseisen Grillrost
Gusseisen Grillrost

Wer einen Smoker Grill gebraucht kaufen möchte, sollte sich zumindest vor dem ersten Benutzen mit diesem Punkt auseinander setzen. Eine gründliche Reinigung ist sicherlich selbstverständlich, achte besonders darauf das Grillrost ordentlich zu reinigen (das gilt in diesem Fall auch für Gussroste), auch sollten im Smoker selber keine Rückstände mehr vom Vorbesitzer vorhanden sein. Anschließend solltest du den Smoker so bahandeln als wäre er neu. Du brennst den gebrauchter Smoker Grill nun also erst mal ein und ölst sowohl die Grillroste sowie auch den Lack.


Fazit:

Wer einen Smoker Grill gebraucht kaufen möchte, hat es nicht leicht. Er muss sich für ein Model entscheiden und dieses dann auch noch im großen Dschungel der gebrauchten Smoker Grills finden. Welchen Weg man geht, ist je nach persönlichen Vorlieben sehr variabel. Wir empfehlen, sodann es ein gebrauchter Smoker werden soll ruhig alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Ob einem das diesen Zeitaufwand wert ist, das muss jeder für sich entscheiden. Aber eines in sicher, da draußen warten ein paar super Smoker Grills die nur noch von dir gefunden werden müssen.