11 Holzsorten die sich zum Räuchern eignen – Holz zum Räuchern

Ist der Räucherofen erstmal gekauft geht es meist auch schon direkt ans Räuchern. Mit der Zeit wird man dann immer neugieriger und möchte auch mal etwas anderes ausprobieren oder testen, eine Situation in der sicher schon viele wahren.

Um dir ein paar Möglichkeiten aufzuzeigen, wie du beispielsweise das Raucharoma verändern kannst, haben wir uns dazu entschlossen in diesem Blog auf 11 Holzsorten zum Räuchern einzugehen, welche dir sicherlich einige neue Möglichkeiten eröffnen und dich vielleicht sogar dazu animieren mal eine Holzart zu testen.

Dabei gehen wir im Folgenden hauptsächlich auf das Holz selbst, sein charakteristisches Aromen (unsere Meinung) und die dazu passenden Speisen und Lebensmittel ein.

Axtschlag Smoker Wood Cherry Kirsche 10 kg, mehrfarbig *
Axtschlag Smoker Wood Cherry Kirsche 10 kg, mehrfarbig *

Welches Holz kann zum Räuchern verwendet werden?

Grundsätzlich kann wirklich fast jedes Holz zum Räuchern verwendet werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass das Holz wirklich trocken und gut abgelagert ist. Diese zwei wichtigen Kerneigenschaften sind zwingend erforderlich damit das Holz sauber verbrennen beziehungsweise glimmen kann, sodass sich der charakteristische Rauch bildet und an den Speisen und Lebensmitteln die gewünschten Aromen gebildet werden können.

Aufpassen sollte man hingegen bei Hölzern welche man nicht genau kennt beziehungsweise zu denen man keine Informationen findet. Dies ist unter anderem der Fall bei holzigen Hecken oder ähnlichem der Fall, diese Holzer würden wir nicht zum Räuchern verwenden.

Des Weiteren sollte man es unterlassen harzhaltige Hölzer wie zum Beispiel:

  • Lärche
  • Kiefer
  • Douglasie
  • Tanne
  • Birke

zu verwenden. Zum einen wird man sich mit diesem Holz sehr wahrscheinlich den ganzen Räucherofen einsauen, was eine wirklich schwierige Reinigung nach sich ziehen würde. Zum anderen werden die Speisen und Lebensmittel beim Räuchern mit harzhaltigem Holz meist komplett versaut und super bitter.

Neben unbekannten Holz und harzhaltigem Holz sollte man jedoch auch unbedingt die Finger von folgendem Holz lassen:

  • Bauholz, Bahnschwellen, Zaunpfähle oder Holz unbekannter Herkunft.

Meist ist die Herkunft von diesem Holz unklar und keiner kann genau sagen, ob das Holz mit Chemikalien behandelt wurde oder nicht. Wir raten daher dringend ab diese Holzsorten zu verwenden, da sich beim Verbrennen unter Umständen giftige Gase bilden können.

Folgende Holzarten eignen sich zum Räuchern

Im Folgenden findest du nun eine Auflistung unterschiedlicher Hölzer, welche sich sehr gut zum Räuchern eignen. Dabei ist anzumerken, dass jedes Holz sein ganz eigenes Aroma hat und es auch innerhalb einer Holzsorte teilweise zu kleinen unterschieden kommen kann. Dies liegt in der Natur der Sache, da nicht jeder Baum unter den gleichen Bedingungen aufwächst.

Ahorn

Rauchig mildes Aroma mit leicht süßlicher Note. Daher besonders für Schwein, Geflügel oder Wildgeflügel geeignet.

Apfel – Holz zum Räuchern „Tipp“

Hat eine leichte süße und eine schön fruchtige Note. Eignet sich daher insbesondere für Schwein, Geflügel, Fisch (Lachs) und auch für Gemüse sehr gut.

Buche – Holz zum Räuchern „Tipp“

Der Klassiker unter den Hölzern zum Räuchern. Man kennt diesen Geschmack besonders von Räucherfisch und vielen Wurst- und Schinkenspezialitäten. Daher eignet sich Buche für alle Fleischsorten, Fisch und natürlich auch Gemüse.

Eiche

Eher exotisch beim Räuchern hat dieses Holz ein sehr kräftiges und angenehm dominantes Raucharoma. Es eignet sich daher unserer Meinung nach besonders für Rind, Lamm, Rostbratwurst und Schwein.

Erle

Die Erle beziehungsweise das Holz der Erle sorgt für ein blumig mildes und erfrischend feines Raucharoma. Wir empfehlen es daher für Seafood und Fischprodukte jeder Art. Aber auch Gemüse lässt sich mit dem Holz der Erle wunderbar aromatisieren.

Hickory

Dieses Holz sorgt beim Räuchern für eine feine Art von Bacon Aroma, wobei auch eine gewisse aber sehr angenehme Schärfe erzeugt wird. Daher unserer Meinung nach sehr gut für Rind, Schwein, Lamm, Huhn und Fisch.

Kirsche – Holz zum Räuchern „Tipp“

Besonders das Kirschholz wird von uns sehr geliebt. Im Handel ist es teils unter Cherry Holz zu finden. Dieses Holz hat eine sehr erfrischende süße mit erhabener Fruchtigkeit. Daher eignet es sich grundsätzlich für alle Fleischsorten und auch für Gemüse. Unsere Empfehlung beim Kirschholz liegt jedoch ganz klar beim Pulled-Pork oder herzhaften Spare-Ribs.

Pflaume – Holz zum Räuchern „Tipp“

Ebenfalls sehr von uns geschätzt ist das Holz der Pflaume. Man erhält beim Räuchern eine angenehme süße und Fruchtigkeit, welche aber eine gewisse „härte“ beinhaltet. Pflaumenholz eignet sich daher für alle Fleischsorten und auch Gemüse sehr gut

Walnuss

Walnuss Holz zeichnet sich besonders durch die kräftige und eigenständige Note aus. Es empfiehlt sich daher Walnuss Holz mit einem leicht süßlichen Holz, wie zum Beispiel Kirsche (Cherry) zu kombinieren. Eignen tut sich Walnuss daher sehr gut für Rind, Wild und natürlich Gemüse.

Whisky-Fass

Neu im Trend ist das Verwenden von Holz aus alten Whisky-Fässern. Dieses Holz ist meist in kleinen Chips erhältlich, sodass es sich perfekt zum Räuchern eignet. Der Geschmack ist meist sehr kräftig und enthält eine sehr deutliche Whiskynote. Dieses Holz kann beim Räuchern vorallem für Fleisch und Gemüse verwendet werden.

Mit Rinde am Holz oder ohne Rinde am Holz räuchern?

Bei dieser Frage gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Wir selbst haben gute Erfahrungen mit Rinde und ohne Rinde machen können. Möchte man die Rinde am Holz belassen, dann sollte man jedoch unbedingt beachten, dass diese frei von Pilzen, Moos oder Schimmel ist.

Wo das Holz zum Räuchern kaufen?

Das Holz zum Räuchern kann man in der heutigen Zeit auf ganz unterschiedlichen Wegen kaufen. Jede Methode hat so seine kleinen Vorteile und Nachteile – doch im Groben und Ganzen haben wir bisher bei keiner Methode schlechte Erfahrungen machen können. Am einfachsten ist es jedoch unserer Meinung nach das Holz zum Räuchern im Internet zu kaufen.

Unserer Meinung nach gibt es folgende Methoden Holz zum Räuchern zu kaufen:

  • Im Baumarkt oder im Fachmarkt für Grillzubehör
  • Im Internet z.B. auf Amazon
  • Bei Freunden und Bekannten
  • Über regionale Zeitungen
  • Beim Gärtner

All dies sind sehr gute Möglichkeiten Holz zum Räuchern zu kaufen. Dazu haben wir bereits einen ausführlicheren Blog geschrieben: „Smoken und Grillen mit Holz“. Unser persönlicher Favorit ist natürlich der Kauf von Holz zum Räuchern im Internet.

Dies liegt daran, das man besonders im Internet eine sehr große Auswahl sehr unterschiedlicher Hölzer hat, welche zudem oft in ganz unterschiedlichen Verpackungsgrößen verkauft werden. Diese unterschiedlichen Verpackungsgrößen haben den Vorteil, dass man auch mal einfach eine kleine Menge testen kann.

Des Weiteren finden wir es sehr praktisch, das man im Internet oft auch Bewertungen von anderen Kunden lesen kann. Es ist einfach schön mal die Sicht eines Kunden zu lesen, welcher das Holz zum Räuchern schon getestet hat. Ein gutes Beispiel wo sich viele Kundenbewertungen finden ist zum Beispiel Amazon.

Bestseller-Liste für Räucherholz