Gefüllte Zucchini – Fingerfood vom Grill / Smoker

In diesem Blog möchten wir ein Rezept zu gefüllten Zucchini’s vorstellen. Das Besondere daran ist, das die Zucchini in anders als sonst, in mundgerechte Stücke geschnitten wird. Anschließend wird das Innere der Zucchini mit einem Teelöffel vorsichtig entfernt, sodass eine kleine Mini-Schüssel / Glas entsteht, sodass die Zucchini mit einer Wunschfüllung gefüllt werden kann.

Wir haben uns in diesem Blog zu einer Hackfleischfüllung mit Feta-Käse entschieden. Alternativ kann man die Zucchini Stückchen jedoch auch mit einer vegetarischen Füllung versehen. Hier sind der Kreativität und dem Geschmack kaum Grenzen gesetzt.

Rezept: Gefüllte Zucchini – Fingerfood vom Grill

  • 4 x Zucchini
  • 300g Hackfleisch vom Rind
  • 75g Feta-Käse
  • 1 x Paprika „Rot“
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch

Die Gewürze sollte nach Wunsch und Geschmack hinzugegeben werden. Daher haben wir beim Salz, beim Pfeffer und beim Knoblauch keine Mengenangaben hinterlegt.

Hintergrundinformationen und Detailwissen zur Zucchini findet sich unter anderem auf Wikipedia.

Vorab ein Video – Gefüllte Zucchini

Beim Schreiben dieses „Blogs / Rezepts“ sind wir auf ein Video bei YouTube aufmerksam gemacht worden. In diesem Video wird sehr ähnlich und schön erklärt, wie man gefüllte Zucchini’s im Grill zubereiten kann. Das dort behandelte Rezept geht jedoch auf eine vegetarische Füllung ein. Da dies – unserer Meinung nach – eine gute Ergänzung zu unserer Hackfleischfüllung darstellt, haben wir das Video mit den gefüllten Zucchini’s hier direkt eingebunden.

Die Zubereitung im Video unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von der unseren, jedoch mit dem Unterschied, dass wir eine Hackfleischfüllung verwenden.

Videoquelle: YouTube / Sizzle Brothers

Zubereitung: Gefüllte Zucchini – Fingerfood vom Grill

Im ersten Schritt müssen die Zucchinis in Mundgerechte Stücke von ca. 3 bis 4,5 cm geschnitten werden. Es ist wichtig, das die Stücke nicht zu kleine werden, da diese ja noch eine Füllung erhalten sollten. Damit die Füllung nicht aus der Zucchini rauslaufen kann, muss jedoch noch ein Boden erhalten bleiben.

Nach dem Zerschneiden und aushöhlen sollten die Zucchini Stücke dann etwa so aussehen. Aus jeder Zucchini konnten wir ca. 4 mundgerechte Stücke schneiden. Beim Aushöhlen haben wir darauf geachtet, dass der Boden der Zucchini noch ca. 1 cm stark ist, sodass die Füllung nicht aus der Zucchini laufen kann.

Nun muss das Hackfleisch nach Geschmack und Wunsch gewürzt werden. Zudem ist nun der Zeitpunkt gekommen, an dem der Feta-Käse und die Paprika in die Hackfleischmasse grob eingearbeitet werden sollte. Ist dies erledigt, dann kann die Füllung in die Zucchini’s eingebracht werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, das jede Zucchini auch etwas Feta-Käse und Paprika erhält.

Anschließend werden die gefüllten Zucchini in eine Backform gegeben. Alernativ kann man jedoch auch einen Dutch Oven (zum Blog) oder ähnliches verwenden. Im Wesentlichen geht es hierbei darum, dafür zu sorgen, das keine Flüssigkeit in den Grill oder den Smoker Grill laufen kann. Alternativ kann man natürlich bei einer Backform oder einem Dutch Oven (zum Blog) den Deckel schließen, sodass sich die Ausprägung des Raucharomas gut steuern lässt.

Nach ca. 20 bis 35 Minuten bei etwa 180°C sind die gefüllten Zucchini aus dem Grill nun fertig. Je nach Geschmack oder Wunsch kann man diese nochmals würzen oder abschmecken. Wer die Zucchini fester mag, der sollte diese schon recht früh aus dem Grill oder Smoker Grill entnehmen. Wir haben unsere gefüllten Zucchini relativ lange im Smoker Grill belassen, sodass diese schön weich waren. Unserer Meinung nach ein perfekten Fingerfood oder auch gut als „Gruß aus der Küche“ beim BBQ geeignet.