Pulled Pork

Heute machen wir mal schönes und frisches Pulled Pork (Burger) im Smoker!

Pulled Pork Burger mit Coleslaw and BBQ Sauce
Pulled Pork Burger mit Coleslaw and BBQ Sauce

Zutaten für Pulled Pork:

  • Schweinenacken 3,1 Kg (ohne Knochen)
  • RUB (Magic Dust, am Ende der Seite verlinkt)
  • Olivenöl

 

Zutaten Pulled Pork Burger:

  • Pulled Pork
  • Burger Brötchen
  • BBQ-Soße
  • Mayonese
  • Coleslaw

 

1. Der Schweinenacken sollte nach dem Kauf erneut überprüft werden und falls notwendig erneut pariert werden. Es kommt durchaus vor, das man noch die eine oder andere kleine „Ministelle“ findet welche man lieber nicht mit verarbeiten möchte.

2. Nun tragen wir mit etwas Olivenöl den Rub auf. Wer sich dabei nicht die Finger einsauen möchte, sollte Latexhandschuhe nutzen.

Schweinenacken
Schweinenacken

3. Nach dem der Rub aufgetragen worden ist wickeln wir den Schweinenacken in Frischhaltefolie ein oder vakumieren diesen. Anschließend lassen wir den mit RUB beschichteten Schweinenacken für 24 Stunden im Kühlschrank ruhen.

4. Nach etwa 23 Stunden ruhen beginnen wir damit den Smoker langsam einzuheizen, sodass wir eine GT (Garraumtemperatur) von ca. 100°C erreichen. Diese GT sollte möglichst konstant gehalten werden bis wir im Schweinenacken eine KT (Kerntemperatur) von ca. 92° C erreicht haben.

5. Nachdem der Smoker nun eine konstante Temperatur von 100°C erreicht hat ist es an der Zeit den Schweinenacken wird auszupacken und auf die Grillfläche im Smoker zu legen. Unterlag des Schweinenackens empfiehlt es sich eine Metalschale zu positieren und diese mit Wasser zu füllen. (Sobald das Wasser verdunstet ist, sollte umbeding nachgefüllt werden. Wir brauchen bei einem 3 Kg Schweinenacken und einer Smokerzeit von ca. 20IMG_20150724_143522 Stunden etwa 10 Liter Wasser.)

Zwischeninformation: Je nach Schweinenacken kann es bei der Garzeit durchaus zu unterschieden kommen. Der eine Schweinenacken braucht 15 Stunden bis er die 92°C erreicht hat, der andere aber 20 Stunden oder mehr. Aus diesem Grund sollte man seine Zeit flexibel einteilen und auf keinen Fall in Panik geraten. Pulled Pork lässt sich wunderbar warmhalten oder zu einem späteren Zeitpunkt erwärmen. Man sollte jedoch davon abstand nehmen die GT (Garraumtemperatur) auf über 120°C zu erhöhen, das könnte den Schweinenacken bzw. das Pulled Pork komplett ruinieren.

7. Hat der Schweinenacken eine KT (Kerntemperatur) von 92° C erreicht nehmen wir diesen aus dem Smoker und umwinkeln ihn mit Alufolie und lassen das ganze z.B. in einer Kühlbox etwa 30 Minuten ruhen. (Die Kühlbox selbstverständlich nicht aktivieren und kühlen)

8. Nachdem den Schweinnacken zum ruhen in die Kühlbox gelegt haben ist es an der Zeit die Burger Brötchen nochmal etwas im Smoker zu erwärmen und Ihnen so noch ein paar Raucharomen zu verleihen.

9. Schweinenacken zu Pulled Prok zu machen – dazu einfach mit zwei Gabeln das Fleisch auseinander zupfen bzw. reissen. Ist das Fleisch in seine einzelnen Fassern gepulled so geben wir BBQ-Soße hinzu bis sich der gewünschte Geschmack einstellt. (Der eine nimmt weniger, der andere mehr) Als besonders gut hat sich das hinzugeben von etwas Apfelsaft herausgestellt – etwa 200ml auf 3 Kg Schweinenacken.

9. Burger mit den Zutaten oder nach wahl belegen und geniesen.

 


Ankerkraut Magic Dust, BBQ-Rub, Marinade für Fleisch, Gewürzmischung zum Grillen, 250g im aromadichten Beutel zum Nachfüllen
  • [GESCHMACK] Der Ankerkraut Magic Dust Rub besitzt einen würzigen Paprikageschmack mit leicht pikanter Note. Man kann es prima für diverse Fleischsorten, so z.B. Schweinefleisch(z.B. Pulled Pork), Rindfleisch, Geflügelfleisch oder Kalbfleisch, benutzen. Die Marinade macht aus jedem dieser Gerichte ein wahres Geschmackserlebnis, selbst in Kombination mit Gemüse (Paprika, Zucchini, Aubergine) oder Käse (Schafskäse, Halloumi) für den Grill.
  • [ANWENDUNG] Rubs sind primär eine würzige Trockenmarinade, die gerne beim BBQ bzw. Grillen verwendet werden; Dabei beschreibt der Name Rub bereits die Zubereitungsweise, nämlich das Einmassieren der Gewürzzutaten, hauptsächlich von Fleisch. Sie bilden auf dem Fleisch zunächst eine leckere Marinade und anschließend während des Garens eine schmackhafte Kruste; Durch die Zugabe von Ölen können sie zu einer flüssigen Grillmarinade angereichert werden
  • [BESTE QUALITÄT] Ohne Geschmacksverstärker und künstliche Farbstoffe; Die Zutaten werden frisch bezogen, in den praktischem, UV-lichtgeschützten und aromadichten Ankerkraut Beutel umgefüllt und nach sehr kurzer Lagerzeit an die Kunden versandt
  • [DIE IDEE DAHINTER] Als Erfinder dieses leckeren BBQ Rubs gilt Mike Mills, somit findet diese Würzmischung ihren Ursprung in den USA, sprich in der Barbecue Hochburg schlechthin. Wir haben die Mischung unseres Ankerkraut Magic Dust Rubs an Mike Mills Originalrezept ausgerichtet. Eine Allzweck-Wunderwaffe für Fleisch, egal ob gegrillt oder gebraten.
  • [TOP-SELLER UND ALLROUNDER] Dieses Gewürz ist der absolute Bestseller unter den Grillgewürzen der Ankerkraut Geschmacksmanufaktur; Die Mischung kann auch zum Grillen von z.B. Wild sowie zum Kochen und Zubereiten von Gemüse oder anderen vegetarischen und veganen Alternativen, wie z.B. Tofu oder Halloumi, verwendet werden
Jordan Olivenöl - Flasche 0,75 Liter
  • natives Olvienöl extra - freie Fettsäure unter 0,5 %
  • erste Kaltextraktion unter 27 Grad
  • international mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
  • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
  • 100 % Natur - ohne Geschmachsverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.

Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 um 00:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API