Tepro Lavasteingasgrill Irvine

Werbung / Anzeige

Der Gasgrill mit Lavasteinen ist schon irgendwie etwas besonderes am Markt. Doch was macht diese Modelle so beliebt? Der Lavasteingasgrill vereint die positiven Eigenschaften von Gasgrill und dem traditionellen Holzkohlegrill, ist schnell startklar und erzeugt zum Teil auch das rauchige Aroma, welches Verwender von Gasgrills oftmals vermissen.

Denn wenn das Fett und der Fleischsaft auf die heißen Lavasteine tropft, wird bei geschlossenem Deckel im Garraum auch das begehrte Aroma erzeugt und an das Grillgut weitergegeben.

Der Tepro Lavasteingasgrill Irvine ist ein gutes Beispiel für einen gasbetriebenen Grill. In der folgenden Vorstellung erfährst Du, welche Eigenschaften er mitbringt und warum Du den Tepro Irvine in Deine Überlegungen mit einbeziehen solltest, wenn Du über den Kauf eines Gasgrills mit Lavasteinen nachdenkst.

 

Der Tepro Lavasteingasgrill Irvine überzeugt durch einige individuelle Merkmale, die ihn wohl hauptsächlich für Hobbygriller machen. Besonders die technischen Daten können dabei überzeugen, wenn man bedenkt für welchen Preis dieser Gasgrill am Markt angeboten wird.

Der Tepro Lavasteingasgrill Irvine verfügt über einen leistungsstarken Doppelbrenner, der bis zu 5,4 KW Leistung unter den Rost bringen kann. Dadurch ist ein zügiges Arbeiten möglich, eine lange Aufwärmphase wie bei den handelsüblichen Holzkohlegrills muss nicht eingeplant werden.

Durch die moderne Piezozündung wird auch das schmerzhafte Ansengen der Finger vermieden. Positiv ist, dass sich die beiden Flammen des Doppelbrenners des Tepro Lavasteingasgrill Irvine separat einstellen lassen und somit dank der gut regulierbaren Hitze ein optimales Grillergebnis erzielen lässt.

Auf dem verchromten Grillrost mit den Maßen von 50 x 31 cm finden mehrere Fleischstücke gleichzeitig Platz, so dass sich der Tepro Irvine auch für Familien oder Personen eignet, die gerne und oft Zeit mit ihrem Freundes- und Bekanntenkreis verbringen.

Dank seiner „Chrome“-Beschichtung lässt sich der Rost nach Verwendung schnell und ohne allzu großen Aufwand wieder von den Unreinheiten befreien. Der Deckel sorgt für zügiges Garen bei gleichbleibender Temperatur.

Dank des großen Sichtfensters im Deckel lässt sich das Grillgut auch zwischenzeitlich begutachten, ohne dass der Deckel geöffnet werden muss und die Temperatur im Inneren des Tepro Irvine absinkt.

Technische Daten

  • Gesamtleistung max. 5,4 kW
  • Deckel mit Sichtfenster
  • Edelstahl-Doppelbrenner, getrennt regelbar
  • Grillfläche: ca. 50 x 31 cm
  • 1 verchromter Grillrost
  • 2 abnehmbare Seitenablagen je ca. 42 x 23 cm
  • Arbeitshöhe ca. 84,5 cm
  • Piezo-Zündung

Die Ablageflächen

Der Tepro Lavasteingasgrill Irvine verfügt über zwei seitliche Ablageflächen, die die zusätzliche Verwendung eines Beistelltisches oder ähnlichem überflüssig macht. Beide Stellflächen besitzen die Ausmaße von je ca. 42 x 23 cm und bieten somit ausreichend Platz für alle Utensilien, die für das Grillen benötigt werden.

Die Ablageflächen lassen sich platzsparend herunterklappen, sodass sie bei der Lagerung nicht stören oder kaputtgehen können, wenn man einmal dagegen stößt.

Verschiedene Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Deckel mit Glaseinsatz
  • bequeme Arbeitsfläche in der Höhe von ca. 84,5 cm – für ein komfortables Grillen
  • besonderes Aroma dank heißer Lavasteine
  • konstante Temperatur dank Deckel
  • direkte und indirekte Grillmethode möglich
  • klasse Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • kein separater Warmhalterost
  • kein Thermometer inklusive
  • keine separate Kochstelle (Nebenbrenner für Saucen etc.)

Wofür eignet sich der Tepro Lavasteingasgrill Irvine besonders?

Der Gasgrill kann für Grillabende bis zu 6 – 8 Personen spielerisch und ohne viel Wartezeit bedienen. Dies richtet sich jedoch auch immer etwas danach, was genau auf dem Gasgrill zubereitet werden soll.

Da der Tepro Lavasteingasgrill Irvine über Standbeine und Räder verfügt, kann er auch an unterschiedlichen Standorten auf dem eigenen Grundstück zum Einsatz kommen. Dank seiner kompakten Maße und der geringen Rauchentwicklung steht auch der Verwendung des Tepro Irvine auf Terrassen oder Balkons eigentlich nichts im Wege, ohne die geruchsempfindliche Nachbarschaft zu stark zu stören.

Fazit

Mit seinen Materialien, dem besonderen Design, sowie der leichten Handhabung und dem guten Preis-Leistung-Verhältnis überzeugt der Tepro Lavasteingasgrill Irvine.

Die positiven Eigenschaften und die Technik überzeugen sicherlich auch Anfänger in Sachen Gasgrill. Die Lavasteine, die durch die Gasflamme erhitzt werden, speichern die Wärme langanhaltend und geben sie gleichmäßig an das Grillgut ab.

Bedenkt man den Preis, welcher für diesen Gasgrill aufgerufen wird, dann ist das schon erstaunlich. Von daher wäre es sicher auch nicht angebracht, hier mehr als eine gewisse „Basis-Ausstattung“ zu erwarten.

Alles in allem ist der Tepro Irvine daher sicher ein Prima-Einsteigergrill. Wer mehr Funktionen möchte, der muss oft mehr Geld für einen passenden Gasgrill auf den Tisch legen.