Vorstellung: Big-BBQ DO 9.0 Dutch-Oven aus Gusseisen

Werbung / Anzeige

Der Dutch Oven genießt bereits eine lange Tradition und wird in den USA und Australien bereits seit dem 18. Jahrhundert zum Kochen, Braten und Backen über offenem Feuer verwendet. Verwendet wurde er in diesen Ländern vor allem deswegen, weil dort Herde und Backöfen – anders als in Europa – lange Zeit eher unüblich waren.

Aus heutiger Sicht kennt man den Dutch Oven (Link zu Wikipedia) eher vom Camping oder vom gemütlichen BBQ zu Hause. Wir möchten daher hier die Chance nutzen und den Big-BBQ DO 9.0 Dutch-Oven aus Gusseisen vorstellen, sowie über unsere Erfahrungen mit dem Dutch Oven von Big BBQ berichten.

Aktuell kann man den Dutch Oven von Big BBQ als 10er (4,5qt), 12er (6,0qt), 12er (9.0qt) und als  14er (12.0qt) im Handel erwerben. Dabei gilt es zu beachten, dass es hierbei Modelle mit Füßen und ohne Füße gibt.

Inhalt

  1. Welche Dutch Oven Größe wird benötigt?
  2. Dutch Oven Vorteile
  3. Big BBQ Dutch Oven einbrennen?
  4. Dutch Oven mit Füßen oder ohne Füße
  5. Wie reinige ich den Dutch Oven?
  6. Dutch Oven Rezepte und Möglichkeiten

Auf die Vorteile und Nachteile von Füßen am Dutch Oven von Big BBQ gehen wie im späteren Verlauf dieses Blog noch kurz ein. Wir haben uns jedenfalls für den 12 (9.0qt) mit Füßen entschieden, da uns dieses Modell eine gewisse Flexibilität bietet und der Dutch Oven preislich kaum teurer war, als die kleineren Dutch Oven von Big BBQ.

  • Der Dutch Oven von Big BBQ macht einen hochwertigen Eindruck, das Gewicht ist beindruckend
  • Die originalen Big-BBQ Dutch Oven sind fertig eingebrannt, sodass wohlschmeckendem Gericht aus dem Grilltopf nichts mehr im Wege steht
  • Wir haben unseren Dutch Oven mit Deckelhalter bekommen – klasse
  • Die 4 cm Füße am Big-BBQ Dutch Oven sorgen für ausreichender Platz, sodass Glut und Briketts leicht ihren Platz finden. (Alternativ auch ohne Füße erhältlich)
  • Der Deckelrand ist leicht hochgezogen, so dass keine Glut oder Asche in das Essen fallen kann.

Welche Dutch Oven Größe wird benötigt?

Grundsätzlich sorgen die Größenangaben für Laien beim Dutch Oven oftmals für etwas Verwirrung. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn man weiss, wofür welche Angaben stehen. In der Regel ist es so, das der Durchmesser und der Inhalt vom Dutch Oven angeben werden.

Bei einem 12er (9.0qt) kann man daher theoretisch von einem Durchmesser von 30,48 cm und einem Inhalt von 8,51 Litern ausgehen. Wirklich verlassen sollte man sich auf diese Werte jedoch nicht, sie eignen sich jedoch gut zu Orientierung.

Bei den Big BBQ Dutch Oven ergeben sich daher folgende größen:

  • 10er (4,5qt) -> Innendurchmesser von 23,5 cm, Fassungsvermögen liegt bei 3,7 L
  • 12er (6,0qt) -> Innendurchmesser von 29,5 cm, Fassungsvermögen liegt bei 5,7 L
  • 12er (9.0qt) -> Innendurchmesser von 29,5 cm, Fassungsvermögen liegt bei 7,6 L
  • 14er (12qt)* -> Innendurchmesser von 35 cm, Fassungsvermögen liegt bei 12,5 L

Dutch Oven Vorteile

  1. Durch das schwere Gusseisen hält der Dutch Oven lange eine sehr gleichmäßige Temperatur.
  2. Dank des sehr passgenauen Deckels bleibt der meiste Dampf im Topf, sodass insbesondere Fleisch schön saftig bleibt.
  3. Einige Dutch Oven haben drei Füße, sodass man diesen sehr gut direkt in die Glut stellen kann.
  4. Den Deckel des Dutch Ovens kannst du auch als Pfanne benutzen.
  5. Der Deckel des Dutch Oven von big BBQ hat einen hohen Rand. Daher kannst du auch Kohlen auf den Deckel legen, ohne das Kohle oder Glut in den Topf fallen.

Big BBQ Dutch Oven einbrennen?

Auch wenn der Hersteller schreibt, dass der Dutch Oven bereits eingebrannt ist und man theoretisch direkt mit der Zubereitung von herrlichen Speisen beginnen kann, so sollte man den Dutch Oven von Big BBQ unserer Meinung nach trotzem gründlich reinigen und einbrennen.

Klar ist das vielleicht etwas doppelt gemoppelt, aber beim Dutch Oven handelt es sich um irgendwo auf um eine Art Küchengerät was im direkten Kontakt zu den Lebensmitteln steht, sodass Hygiene an oberster Stelle stehen sollte.

Um den Dutch Oven von Big BBQ einzubrennen, haben wir unseren Smoker auf eine Temperatur von ca. 300°C hoch gefahren. Normale Smoker Grills tun sich mit solchen Tempaturen schwer, sodass sich hier eher ein sehr leistungsstarker Gasgrill empiehlt.

Nach erreichen der Temperatur ist der Dutch Oven sehr blass geworden, sodass der Dutch Oven nun mit einer dünnen Schicht Öl benetzt wird.

Die Temperatur muss nun ca. 20 Minuten gehalten werden, sodass das Öl gut in den Dutch Oven einziehen kann. Danach haben wir den Schritt erneut wiederholt und eine herrliche Patina erhalten.

Dutch Oven mit Füßen oder ohne Füße

Eine sehr grundlegende Frage beim Kauf eines Dutch Oven von big BBQ (Affiliate Link) ist natürlich, ob man diesen mit Füßen oder doch lieber ohne Füße möchte. Die Füße am Dutch Oven bieten die Möglichkeit, den Dutch Oven direkt in die Kohle zu stellen oder Kohlen unterhalb des Dutch Oven zu platzieren.

Hat man diese Füße nicht, dann muss man den Dutch Oven direkt auf die Kohle stellen, was durchaus kippelig sein kann und oft auch dazu führt, das die Kohlen aufgrund von Sauerstoffmangel erlöschen und die Temperatur absinkt.

Wer den Dutch Oven daher gern auch mal direkt auf Kohle betreiben möchte, der sollte auf die Füße beim Dutch Oven achten. Anders sieht es jedoch aus, wenn man den Dutch Oven auch mal im Grill oder im Smoker betrieben möchte.

Ist dies der Fall, dann sind die Füße mehr als hinderlich, das kann man sich kaum vorstellen. Daher sollte jeder der seinen Dutch Oven auch mal im Smoker oder im Grill betrieben möchte darauf achten, dass der Dutch Oven keine Füße hat.

Ein Kompromiss wäre jedoch auch Denkbar, da es für Dutch Oven ohne Füße am Markt ganz praktische Untersetzer gibt, sodass man die Vorteile aus beiden Varianten nutzen kann. Ein Aspekt den man nicht unterschätzen sollte.

Wir haben bei unserem Smoker das Glück, das wir die Grillroste entfernen können und der Dutch Oven dann auf einer ca. 10 mm starken Metallplatte stehen kann. Hierbei spielt es keine wesentliche Rolle ob nun Füße vorhanden sind oder nicht.

Wir haben uns dennoch für einen Dutch Oven mit Füßen entschieden, da die Luft so besser unterhalb den Dutch Oven zirkulieren kann. Des Weiteren behält man mit den Füßen auch die Möglichkeit, Kohlen unterhalb des Dutch Oven zu platzieren.

Wie reinige ich den Dutch Oven?

Wenn der Dutch Oven von big BBQ richtig schön eingebrannt ist, dann ist die Reinigung eigentlich kein Problem. Wir haben den Dutch Oven bereits im Einsatz gehabt und konnten diesen immer mit etwas klarem Wasser und einem Schwamm leicht reinigen. Auf scharfe Reiniger mit Lösemitteln sollte man beim offenporigen und geölten Gusseisen lieber verzichten. Zum einen würden diese Stoffe natürlich die Patina zerstören und zum anderen müsste der Dutch Oven nach einer solche „harten Reinigung“ erneut eingebrannt werden.

Natürlich geht es manchmal eben nicht ohne scharfe Reinigungsmittel, dann sollte der Dutch Oven jedoch auch sehr gründlich gespült werden, sodass wirklich keine Rückstände mehr im Dutch Oven verbleiben. Des Weiteren ist das erneute Einbrennen danach lieber etwas gewissenhafter durchzuführen.

Alternativ zum scharfen Reinigungsmittel sollte man es daher vorher einfach mal mit einer guten Grillbürste und etwas klarem Wasser versuchen. Dies ist unserer Meinung nach die deutlich bessere Methode, auch wenn hierbei ebenfalls die Patina leicht heruntergekratzt werden kann, sodass ein leichtes einbrennen / nachbrennen notwendig sein kann. Da man sich so jedoch die Chemiekeule oft sparen kann, lohnt sich unserer Meinung nach der Griff zu Grillbürste aus vielerlei Hinsicht.

Dutch Oven Rezepte und Möglichkeiten

Der Dutch Oven bietet unheimlich viele Möglichkeiten sich im Bereich des BBQ und auch sehr klassischen Rezepten und Gerichten mal so richtig schön austoben zu können. So bieten sich unserer Meinung nach vor allem Schmor- und Gargerichte an. Ganz vorne mit dabei ist natürlich ganz klassisches Gulasch, Kidneybohnen, Schichtfleisch, Knipp im Dutch Oven, Chilli Con Carne oder auch Lammkeule aus dem Dutch Oven. Wer etwas mehr mutiger ist, der kann auch Pfannkuchen, Zimtschnecken, Brot, Kirschschnecken und viele weitere Leckereien im Dutch Oven zaubern.

Wir haben hier an dieser Stelle mal ein paar Bilder von unserem klassischen Gulasch aus dem Dutch Oven von big BBQ hinterlegt. Das Gericht ist sehr einfach in der Zubereitung in vom Geschmack ein Traum. Praktisch beim Dutch Oven ist, das man hier auch etwas Raucharoma an die Speisen bekommt -> insofern dies gewünscht ist.

Dutch Oven Rezepte

Eine der schönsten und nebenbei bemerkt duftigsten Anwendungen für den Dutch Oven ist das Backen von Roggenmischbrot im Dutch Oven. Wir haben das Rezept so simpel wie möglich gehalten. Damit genießen auch Einsteiger problemlos ihr Brot aus dem Dutch Oven. weiter lesen…

Pulled Chicken im Dutch Oven ist die ganz schnelle Variante von Pulled Meat. Bei uns sind daraus himmlisch aromatische Pulled Chicken Burger aus dem Dutch Oven geworden. weiter lesen..